Zäme für Aui - Gemeinderatswahlen Burgdorf 2020

Engagiert, pragmatisch, liberal – us Liebi zu Burgdorf.
Ich will Burgdorf gestalten statt zu verwalten. Als Gemeinderatskandidat setze ich mich für
eine bürger- und gewerbefreundliche Stadt ein. Das Tor zum Emmental mit seinem tollen
Naherholungsgebiet, seinem reichen Sport- und Kulturangebot mit grossem Engagement
von Vereinen und Freiwilligen will ich weiter unterstützen – für alle Generationen.


Herausforderungen dürfen wir nicht auf die nächste Generationen abwälzen. Es gilt
sie heute anzupacken. Gerade in den Bereichen Wohnen, Bildung und Wirtschaft muss
Burgdorf die nächsten Schritte tun. Dafür setze ich mich pragmatisch und engagiert ein.
Burgdorf hat Ideen und Visionen. Jetzt brauchen wir innovative, nachhaltige und
konkrete Lösungen in den Bereichen: Verkehr, Arbeitsplätze, Stadtfinanzen, Klima
und Energie, Digitalisierung, Gesundheit, Raumplanung (inkl. Schulraum und Verwaltung).


Für ds Burgdorf vo morn.

Grossratswahlen 25. März 2018

Am 27. November 2017 wurde ich von der FDP Emmental für die Grossratswahlen nominiert. Genau ein Jahr zuvor, am 27. November 2016, verpasste ich die Wahl in den Gemeinderat um knappe 27 Stimmen. Kein Grund den Kopf in den Sand zu stecken!

 

Ich freue mich auf den bevorstehenden Wahlkampf. Mit Weitblick aus dem Emmental, für einen zukunftsfähigen und starken Wirtschafts- Bildungs- und Wohnstandort Bern einsetzen.

Für Deine Unterstützung bedanke ich mich bereits heute!

Herzlichen Dank für eure Unterstützung!

Ganz herzlichen Dank für die 1'786 Stimmen (37 % Wähleranteil) und all denjenigen, die mich in den letzten Wochen so tatkräftig unterstützt haben. Leider habe ich die Wahl in den Burgdorfer Gemeinderat um 27 Stimmen verpasst und die Jungfreisinnigen Burgdorf ihren Stadtratssitz wegen 4 Stimmen verloren. Trotzdem bleibe ich dran - für ds Burgdorf vo morn. Allen Gewählten gratuliere ich von Herzen!